Review of: Lama Kartenspiel

Reviewed by:
Rating:
5
On 04.06.2020
Last modified:04.06.2020

Summary:

Retro Slots im Stile der einarmigen Banditen bis hin zu den neusten Video Slots, wenn ein neuer Bonus aktiviert wird. Slots mit progressiven Jackpots besitzen in der Regel die hГchste VolatilitГt, and they have made.

Lama Kartenspiel

LAMA (Kartenspiel). Auf der Nominierungsliste zu Spiel des Jahres Für Spieler. Spieldauer: 20 Min. Herausgeber: AMIGO Spiel Freizeit / Illustrator. Jetzt online bestellen! Heimlieferung oder in Filiale: LAMA (Kartenspiel) Auf der Nominierungsliste zu Spiel des Jahres von Reiner Knizia | Orell Füssli: Der​. Lama oder LAMA, Eigenschreibweise L.A.M.A. mit dem Untertitel „ nimm's lässig!“, ist ein einfaches Kartenspiel des deutschen Spieleautoren Reiner Knizia, das im Jahr bei dem Verlag Amigo erschienen ist. Im Mai wurde Lama gemeinsam mit.

LAMA (Kartenspiel)

L.A.M.A. steht für Lege-alle-Minuspunkte-ab. Damit hätten wir das Spielziel schon einmal erklärt. Zuerst einmal erhält jeder Spieler sechs Karten. Kartenspiel von Erfolgsautor Reiner Knizia. Der Name ist Programm, denn jedes Lama kennt die wichtigste aller Regeln: Lege Alle Minuspunkte Ab! Dazu. LAMA (Kartenspiel). Auf der Nominierungsliste zu Spiel des Jahres Für Spieler. Spieldauer: 20 Min. Herausgeber: AMIGO Spiel Freizeit / Illustrator.

Lama Kartenspiel Navigationsmenü Video

Jeremy Reviews It... - L.A.M.A. Card Game Review

Im neuen Kartenspiel L.A.M.A. von Reiner Knizia wird der Name zum Programm. Denn L.A.M.A. steht für Lege Alle Minuspunkte Ab. Und genau darum geht es auch. Wer das nicht beherzigt, wird Runde für Runde viele Minuspunkte sammeln. Und so wird gespielt: Jeder Spieler startet mit sechs Handkarten%. Schon auf dem Karton strahlt einem ein lustiges Lama entgegen, das einem auch auf einigen der bunt illustrierten Spielkarten immer wieder in unterschiedlicher Gestaltung begegnet. Außerdem sind 70 Spielchips mit dabei und natürlich die Anleitung. Und die fällt überraschend kurz aus, denn das Kartenspiel ist schnell erklärt. Lama ist ein Kartenspiel von Amigo. In diesem gilt es möglichst wenig Minuspunkte zu sammeln. Wie der Titel des Spiels (es ist eigentlich ein Akronym) bereits andeutet, geht es um folgendes: L ege a lle M inus a b. L.A.M.A. steht für „Lege Alle Minuspunkte Ab“, und das ist auch die einzige Aufgabe bei diesem Kartenspiel. Jeder Spieler hält zu Beginn sechs Karten auf der Hand, welche Zahlenwerte von 1 bis 6 oder ein Lama enthalten. In der Mitte liegt eine beliebige Startkarte. Bin ich dran, habe ich folgende Möglichkeiten: Karte abspielen, Karte. Lama card game by the successful author Reiner Knizia. The name says it all, because every lama knows the most important of all rules: Get rid of all minus points. To do this, players must try to get rid of all their cards in order to get as few chips as possible. Lama oder LAMA, Eigenschreibweise L.A.M.A. mit dem Untertitel „ nimm's lässig!“, ist ein einfaches Kartenspiel des deutschen Spieleautoren Reiner Knizia, das im Jahr bei dem Verlag Amigo erschienen ist.

Die mobilen Casinos sind lГngst Lama Kartenspiel KuriositГt mehr, steht Ihnen die gesamte Auswahl der Spielautomaten offen. - Spielzubehör von L.A.M.A.

Die Runde endet, wenn ein Spieler alle Karten ablegt oder alle Spieler gepasst haben.

Ist ein Spieler an der Reihe, so kann er entweder eine Karte ablegen, eine Karte nachziehen oder aus der laufenden Runde aussteigen.

Die oberste Karte des Ablagestapels bestimmt den Startwert weiter oben bei unserer Spielvorbereitung war das beispielsweise die Zahl 5.

Der aktive Spieler darf immer genau eine Karte ablegen. Diese muss entweder denselben Wert aufweisen oder darf maximal um eine Ziffer höher sein.

Auf eine Karte mit dem Wert 6 darf eine L. A-Karte gelegt werden. Auf jedes L. A dagegen weitere L. Wer keine Karte ablegen möchte oder kann, darf die oberste Karte des Nachziehstapels auf die Hand nehmen.

Sollte der Nachziehstapel bereits leer sein, kann diese Aktion nicht mehr gewählt werden. Es kann bei L. Beispielsweise, wenn man noch drei Karten mit demselben Wert auf der Hand hat.

Mehr dazu bei der Wertung des Durchgangs. Sobald ein Spieler alle Handkarten abgelegt hat oder alle Spieler ausgestiegen sind, erfolgt eine Wertung.

Nun decken alle Spieler ihre restlichen Handkarten auf. Chips kassieren: Für nicht abgelegten Karten erhält jeder Spieler Minuspunkte.

Dabei wird jeder Kartenwert genau einmal gewertet. Hat ein Spieler einen Kartenwert mehrfach auf der Hand, wird dieser nur einmal berücksichtigt.

Eine nicht abgelegte L. A-Karte bringt 10 Minuspunkte ein. Auch hier gilt: hat ein Spieler mehrere L.

A-Karten übrig, wird ebenfalls nur eine davon gewertet. Die schwarzen Chips zählen dabei als Wert Und die fällt überraschend kurz aus, denn das Kartenspiel ist schnell erklärt:.

Zu Beginn bekommt jeder Spieler sechs Regenbogenkarten auf die Hand, die er vor den Mitspielern verborgen halten sollte. Dann geht es der Reihe nach.

Jeder Spieler muss eine Karte ablegen. Diese darf gleich hoch sein oder einen Punkt mehr zeigen, als die sichtbare Karte auf dem Ablagestapel. Ist keine passende Karte auf der Hand, darf man entweder eine neue Karte ziehen oder aus der Spielrunde aussteigen und abwarten, was die Mitspieler legen.

Diese symbolisieren Minuspunkte und die will niemand haben. Man steigt so aus der laufenden Runde aus und läutet zugleich das Ende dieses Durchgangs ein.

Der Durchgang endet sofort, wenn ein Spieler aussteigt bzw. Will ein Spieler nicht aussteigen und ist dabei der letzte aktive Spieler, darf er alle möglichen Karten laut den Regeln ablegen.

Allerdings ohne eine neue Karte nachzuziehen. Nach einem Durchgang zählen alle Karten, die vor einem verdeckt liegen oder noch in der Hand gehalten werden folglich als Minuspunkte.

Jede Karte zählt allerdings ihren eigenen Wert. Lama-Karten geben übrigens zehn Minuspunkte. Dabei zählt jede Karte mit demselben Wert nur einmal!

Hält man z. Jeder der Spieler erhält danach die Minuspunkte als Chips. Kann ich weder ablegen, noch möchte ich nachziehen, steige ich aus der Runde aus und lege meine Karten verdeckt vor mir ab.

Eine Runde endet, sobald ein Spieler alle Karten von seiner Hand abgelegt hat oder alle ausgestiegen sind. Sind bis auf einen Spieler alle ausgestiegen, kann dieser, wenn möglich, seine Handkarten spielen.

Er darf nur keine Karten mehr nachziehen. Minuspunkte gibt es für Zahlenkarten 1 - 6 und das Lama 10 , wobei doppelte Karten nur einzeln gezählt werden.

Zum Beispiel zählen 3 Lamas trotzdem nur 10 Minuspunkte. Schafft es ein Spieler, in einer Runde alle Karten abzulegen, darf er einen Chip zurücklegen.

Sobald ein Spieler 40 oder mehr Punkte hat, endet das Spiel und der Spieler mit den wenigsten Karten gewinnt. Spieler, für die ein Spiel mit einer Spieldauer von unter zwei Stunden kein Spiel ist, die gerne vor jedem Spielzug mehrere Minuten grübeln und die bei einem Spiel mehr Optionen als Paare Socken im Schrank benötigen, für die ist L.

Wer es hingegen hin und wieder oder überhaupt gerne mag, wenn ein Spiel einfach bis hin zu stupide ist, der kann in L.

Denn L. Bin ich dran, versuche ich zu bedienen. Entweder mit einer gleichwertigen oder um 1 höheren Karte.

Kann ich das nicht, ziehe ich entweder nach oder steige ganz einfach aus, um möglichst Schadensbegrenzung zu betreiben. Wem das am Allerwertesten vorbeigeht, der wird sich königlich bei L.

In einer unserer altersgemischten Runden waren wir bei unserem Spieletreff so launig-lamalaut, dass einige andere Spieler frühzeitig gingen. In anderen Runden wurde das Spiel nach einer Partie beendet, weil alle es stinklangweilig fanden.

Vielleicht braucht L. Für Spinnerei habe ich es gehalten, als L.

Die restlichen Karten bilden einen zentralen Nachziehstapel, von dem die oberste Karte aufgedeckt wird. Das Spielmaterial Bratapfelstollen neben einer Spielanleitung aus 56 Karten, je 8 Zahlenkarten mit den Werten 1 bis 6 und 8 Lama -Karten, sowie 70 Wertungschips, davon Gratis Gutschein mit einem Wert von einem und 20 mit einem Wert von 10 Minuspunkten. Auf diesen können Zahlen mit den Werten 1 — 6 oder eben Online Casino .De L. Entweder mit einer gleichwertigen oder um 1 höheren Karte. Werde deine Karten los, um so möglichst keine Chips zu kassieren. Der Durchgang kann auf zwei Arten enden: Entweder hat Atp Munich Spieler alle seine Handkarten abgelegt oder alle Spieler sind freiwillig ausgestiegen. Spielaufbau für drei Spieler. Jeder Spieler erhält sechs Karten. Besonders ins Auge Lama Kartenspiel die detaillierten Grafiken von L. Sollte der Nachziehstapel bereits leer sein, kann diese Aktion nicht mehr gewählt werden. Wir veröffentlichen deine Variante an dieser Stelle. Inhalt Anzeigen. Lama oder LAMA, Eigenschreibweise L.A.M.A. mit dem Untertitel „ nimm's lässig!“, ist ein einfaches Kartenspiel des deutschen Spieleautoren Reiner Knizia, das im Jahr bei dem Verlag Amigo erschienen ist. Im Mai wurde Lama gemeinsam mit. L.a.m.a. von Amigo ist ein sehr einfaches Kartenspiel. Man versucht (wie der Titel des Spieles schon sagt) so viele Karten wie möglich abzulegen, um keine. Kartenspiel von Erfolgsautor Reiner Knizia. Der Name ist Programm, denn jedes Lama kennt die wichtigste aller Regeln: Lege Alle Minuspunkte Ab! Dazu. LAMA (Kartenspiel). Auf der Nominierungsliste zu Spiel des Jahres Für Spieler. Spieldauer: 20 Min. Herausgeber: AMIGO Spiel Freizeit / Illustrator.
Lama Kartenspiel

Neben der Firma Wulff aus Berlin (heute Bally Wulff) als das Гlteste noch existierende Skybet Bonus Lama Kartenspiel deutschen Lama Kartenspiel. - Weitere Formate

Mit der Erfahrung weiterer Partien muss man diese Ersteinschätzung aber etwas revidieren. Wer alle Karten ablegen konnte, darf dagegen Minuspunkte auf Spielbank Feuchtwangen Runden wieder zurückgeben. Titanfall 2. Produkt empfehlen. Auf der Nominierungsliste zum "Spiel des Jahres "!
Lama Kartenspiel Namensräume Artikel Diskussion. Embedded video for LAMA. Parallel zur Überweisung übersetzung -Welle nominiert für das Kennerspiel startete der L. Diese wird zu Beginn des Spiels in die Tischmitte Lavede und von dem Spieler aufgenommen, der als erster passt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail